Buchhaltung/Finanzielles

Auf dieser Seite findet ihr Dokumente, Formulare, Tipps und Anmerkungen zum Thema Projektmanagement bzw. Organisation von Veranstaltungen mit Schwerpunkt auf den finanziellen Aspekten, die wir für unseren Verein verwenden und die dementsprechend natürlich keine Allgemeingültigkeit haben.

Trotzdem können sie euch als Orientierung dienen und ihr dürft sie gerne für euer Projektmanagement verwenden. Bei Fragen wendet euch bitte, wenn nicht anders angegeben, an die 1. Vorsitzende Katharina Munz unter 1.vorstand@gflr.de.


Grundsätzliches

Wir verwenden zur Abrechnung unserer Projekte und auch unseres Vereins eine Buchhaltungssoftware namens „lexoffice“. Dies tun wir zum einen, weil auf diese Art die Umsatzsteuervoranmeldung und die Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) am Jahresende relativ einfach zu erledigen sind. Zum anderen ist dadurch die finanzielle Koordination der Projekte und die damit einhergehende Buchhaltung auch für die Projektleitungen recht einfach zu bewerkstelligen. Das Programm ist verglicheb mit anderen Programmen recht günstig und lässt sich gut auf die Bedürfnisse eines gemeinnützigen Vereins zuschneiden.

Für Vereine und Orgas, die kein solches Buchhaltungsprogramm verwenden, eignet sich eine klassische Abrechnung mit Excel. Diese findet ihr im folgenden Absatz.


Projektabrechnung

Jeder Verein, und besonders ein gemeinnütziger, ist dem Finanzamt gegenüber Rechenschaft schuldig. Wir müssen nachweisen, was mit den Geldern passiert ist, die wir im Jahr so eingenommen und ausgegeben haben. Das gilt natürlich auch für die von uns organisierten Veranstaltungen.

Jedes Projekt wird einzeln abgerechnet und am Ende des Jahres wird aus diesen Einzelabrechnungen und den Grundfinanzen des Vereins (Mitgliedsbeiträge, Spenden, generelle und projektunabhängige Anschaffungen für den Verein etc.) vom Finanzvorstand die Gesamtabrechnung des Vereins erstellt.

Hier findet ihr eine Muster-Abrechnung, wie wir sie für unsere Veranstaltungen verwendet haben und die gut funktioniert hat und außerdem eine Datei mit Begriffserklärungen und Hinweisen zur Verwendung und Ablauf der Muster-Abrechnung:

Bei Fragen dazu gerne an uns wenden.